5 Gartenausflug


Aloha, 

 

war lange nicht mehr bei Euch,  aber heute will ich endlich mal wieder ein paar Dönekes von mir erzählen, denn zur Zeit treibe ich mich ziemlich oft im Garten rum und erlebe dabei teilweise tolle Abenteuer.

Vor einigen Tagen bin ich beispielsweise zu unserem Teich gewackelt, 
um meine Freunde, die Familie Goldfisch zu besuchen. 
Irgendwie bewundere ich das, tagaus, tagein sind sie im Wasser, egal ob Winter oder Sommer, 
sie haben immer gute Laune. Ich frag mich, ob ihr Fell gar nicht naß wird?? 
Für mich wär das jedenfalls nichts, 
denn schon beim kleinsten Regenschauer bringen mich keine 10 Pferde vor die Tür, 
bestenfalls auf den Balkon, der ist glücklicherweise überdacht und bewahrt mich vor nassen Pfoten.
Aber zurück zu meinen Goldfischfreunden, die ich gerne beobachte, 

wenn sie sich  von der Sonne an die Wasseroberfläche locken lassen, dabei wunderschön schillern
 und sehr elegant wirken. 
Zugegeben, es reizt mich mal in näheren Kontakt mit Familie Fisch zu kommen, 
aber die Aussicht auf nasse, kalte Pfoten oder gar eines Ganzkörperbades, 
lässt mich respektvollen Abstand halten - 
inzwischen glaube ich sowieso, daß das auch unserer Freundschaft gut tut.
 

Ab und zu begegne ich gegen Abend diesem stacheligen runden Etwas, 
das sich immer ganz ungeniert an unserem Wassernapf vor der Haustür bedient und gelegentlich sogar unser Katzenfutter mopst, wenn meine Kumpels und ich welches übrig lassen. 
Wir setzen uns dann schonmal im Halbkreis hinter ihn und beobachten ihn aufmerksam; 
allerdings traut sich keiner von uns an ihn ran, denn diese seltsamen Zahnstocher auf seinem Körper sehen ziemlich gefährlich aus und pieken sicher ganz doll.
 

Weiteres Spannungspotenzial bieten die diversen Blindschleichen, 
die ich gerne bei Entdecken zur Begrüßung mit der Pfote tätschle; 
sie zeigen allerdings wenig Begeisterung bei meinem Gruß, 
fühlen sich offenbar belästigt und versuchen immer ganz schnell wieder ins Gebüsch zu schlängeln. 
Meine Dosi nimmt sie mir sogar weg und bringt sie in Sicherheit, wenn sie es zufällig mitbekommt - wie gut, daß Dosi nicht immer in Reichweite ist.

Genug geplaudert für heute, jetzt ist Katzenwäsche angesagt, 

dann gibt es ein kleines Nickerchen, damit ich Kräfte sammeln kann für den nächsten Ausflug ins Grüne.....
 

Maunzelige Schnurzelgrüsse von Eurer Sammy


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen