6 Schreck am Nachmittag


 Hallo Herrschaften, 


Auch heute bringe ich euch einen kleinen Schwank aus meinem bewegten Leben mit.
Manchmal passieren Dinge, die einem einen ordentlichen Schreck durch die Gräten jagen, aber glücklicherweise fliegt dann der persönliche Schutzengel schneller und man kommt mit einem unserer angeblich vorhandenen 7 Leben davon. 
 

So ging es mir unlängst, als ich meinte, das Balkongeländer sei eine wunderbare Einrichtung, um ein bissl meine Balance zu trainieren, schließlich können Katzen so etwas hervorragend, dafür reichen gewöhnlich die schmalsten Stege, außer sie sind nass vom Regen oder morsch wegen ihres Alters.
 

Ihr ahnt vermutlich schon, was jetzt kommt...und ja, damit liegt ihr völlig richtig; in der Nacht zuvor hatte es ordentlich geregnet, 
deshalb war das stählerne Balkongeländer extrem glitschig und mir hats nach den ersten vorsichteigen Trippelschritten sowas von die Pfoten vom Balkongeländer gehauen, daß ich im freien Fall vom 1. Stock abgestürzt bin. Doch Gott sei Dank ist unter unserem Balkon eine große Wiese, schön weich, mit viel Gras und noch mehr Unkraut, sodaß ich mit einem großen Schrecken davon kam. 
Ich glaube meinem Frauchen blieb das Herz in diesem Moment stehen, denn sie war gerade auf den Balkon gekommen, 
als ich den Abflug machte und stieß einen gellenden Schrei aus, 
der mir das Mark in der Wirbelsäule gefrieren ließ.
 

Sie raste blitzschnell wie von der Tarantel gestochen durch die Wohnung, raus aus der Tür, runter in den Garten um dort wie angewurzelt stehen zu bleiben, weil ich ganz munter, quietschfidel ums Eck geschlendert kam, als wäre es die natürlichste Sache der Welt und ich hätte den Abgang vom Balkon einfach nur mal als schnelle Alternative gewählt, damit ich ne Minute eher im Garten bin. Und glaubt mir, ich kann sehr überzeugend wirken, wenn ich will. 

Seither mache ich allerdings keine Seiltänze mehr auf dem Balkongeländer, denn ob ich eine Minute früher oder später zum Rundumcheck vor die Tür komme, ist ja nicht wirklich entscheidend, hab ja keine dringenden Termine draussen 
und kann außerdem zukünftig auf diese Art von Adrenalinkick gut und gerne verzichten.
 

 Jetzt steht erstmal Fellpflege auf meinem Programm, werde aber demnächst sicher wieder aus meinem bewegten Katzenleben berichten, solange gehabt euch wohl.
 

Maunzelige Grüsse an alle meine pelzigen Kumpels und ihr Personal
Eure Sammy


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~


~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen